Master Ernährungswissenschaften 60 Studiengänge

DE
Deutschland
38 Studiengänge
AT
Österreich
14 Studiengänge
CH
Schweiz
7 Studiengänge
FERN
Fernstudium
1 Fernstudiengang

Inhaltsverzeichnis

toc
Anzeige
academic_cap

Das Master-Studium Ernährungswissenschaften

Im engeren Sinne befassen sich die Ernährungswissenschaften als interdisziplinärer Fachbereich an der Schnittstelle zwischen Medizin und Biochemie mit den Grundlagen der menschlichen Ernährung, ihrer Zusammensetzung und biochemischen Wirkung. Im erweiterten Sinne – und dann meist als Ökotrophologie bezeichnet – befassen sich die Ernährungswissenschaften, neben den naturwissenschaftlichen Aspekten, auch mit den psychologischen, soziologischen und ökonomischen Facetten der menschlichen Ernährung. Entsprechend der disziplinären Breite bestehen Schwerpunkt- und Vertiefungsmöglichkeiten in einer Reihe von Bereichen. So zum Beispiel in Ernährungsökonomie, Ökotrophologie, Ernährungstherapie oder klassische Ernährungswissenschaften. Zu den vermittelten Inhalten zählen je nach Vertiefungsrichtung beispielsweise Ernährungswirtschaft, Pathophysiologie und Ernährungsmedizin, Prozesstechnik in Lebensmittel- und Dienstleistungsbetrieben, Ernährungsverhalten und Kommunikation oder Lebensmittellehre.

Anzeige
Anzeige

Studiengänge

DE
Deutschland
38 Studiengänge
AT
Österreich
14 Studiengänge
CH
Schweiz
7 Studiengänge
FERN
Fernstudium
1 Fernstudiengang
Suche verfeinern
    Auswahl zurücksetzen
    Anzeige

    Angewandte Ernährungs- & Sportwissenschaften

    Hochschule Fresenius

    Master of Science | 5 Semester (berufsbegleitend)

    Ernährung und Sport

    Universität für Weiterbildung Krems

    Master of Science | 5 Semester (berufsbegleitend)

    Klinische Ernährungsmedizin

    Universität für Weiterbildung Krems

    Master of Science | 5 Semester (berufsbegleitend)

    Preneurship for Regenerative Food Systems

    ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Life Sciences und Facility Management

    Master of Science | 4 Semester (Teilzeit)

    Trainingswissenschaft und Sporternährung

    IST-Hochschule für Management

    Master of Arts | 4,5 oder 6 Semester (Vollzeit, Teilzeit, dual)

    Agrar- und Ernährungswirtschaft

    BOKU University

    Dipl.-Ing. | 4 Semester (Vollzeit)
    AT   Wien

    Agricultural and Food Economics

    Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

    Master of Science | 4 Semester (Vollzeit)
    DE   Bonn

    Angewandte Ernährungsmedizin

    Fachhochschule Joanneum

    Master of Science in Angewandter Ernährungsmedizin | 5 Semester (berufsbegleitend)
    AT   Bad Gleichenberg

    Angewandte Ernährungsmedizin

    Medizinische Universität Graz

    Master of Science | 5 Semester (berufsbegleitend)
    AT   Graz

    Berufliche Bildung Fachrichtung Ernährungs- und Hauswirtschaftswissenschaft (Lehramt an beruflichen Schulen)

    Technische Universität München

    Master of Education | 4 Semester (Vollzeit) | Lehramt
    DE   München
    Anzeige
    Anzeige
    book_bulb

    Typische Lehrveranstaltungen

    checklist_pen

    Voraussetzungen für das Master-Studium Ernährungswissenschaften

    Für ein Master-Studium im Bereich Ernährungswissenschaften ist in erster Linie ein Hochschulabschluss auf mindestens Bachelor-Niveau in Ernährungswissenschaften, Lebensmittelwissenschaften, Lebensmittelchemie, Ökotrophologie oder einer äquivalenten Naturwissenschaft von mindestens sechs Semestern Regelstudienzeit erforderlich. Master-Studiengänge, die eine Regelstudienzeit des Bachelor-Studiums von sieben Semestern verlangen, bieten in der Regel die Möglichkeit eines zusätzlichen, dem eigentlichen Master-Studium vorangehenden Semesters in dem weiterführende Aspekte der Ernährungswissenschaften gelehrt werden. Englischsprachige Master-Studiengänge im Bereich Ernährungswissenschaften erfordern einen Nachweis der Englisch-Kenntnisse durch gängige Zertifikate (TOEFL, IELTS, CAE). Neben diesen allgemeinen Kriterien können je nach Hochschule facheinschlägige Praktika und Motivationsschreiben erforderlich sowie örtliche Zulassungsbeschränkungen (NC nach Abschlussnote des Bachelor-Studiums) und Eignungsfeststellungsverfahren gegeben sein.

    briefcase

    Berufsaussichten nach dem Master-Studium Ernährungswissenschaften

    Absolventen und Absolventinnen des Master-Studiums Ernährungswissenschaften werden beruflich zum Beispiel in Forschungs- und Entwicklungslabors der Lebensmittel-, Chemie- oder Pharmaindustrie, in der Produktentwicklung, der Produktion und Qualitätssicherung bei Lebensmittelunternehmen sowie im Marketing und Vertrieb solcher oder ähnlicher Unternehmen, in der selbstständigen Ernährungsberatung oder bei Unternehmen der Ernährungsberatung, in der Leitung von Kantinen, im Hauswirtschaftsmanagement, in Verbraucherberatungsstellen, bei Krankenkassen, Marktforschung, bei PR-Agenturen oder im Wissenschaftsjournalismus tätig. Darüber hinaus bestehen auch berufliche Perspektiven als Lehrer oder Lehrerin an grundständigen, weiterführenden und berufsbildenden Schulen und Akademien. Nicht zuletzt stellt auch die Forschung und Lehre an Fachhochschulen, Universitäten sowie öffentlichen und privaten Forschungseinrichtungen ein mögliches Beschäftigungsfeld dar.