Personalmanagement Studium 24 Studiengänge

      Personalmanagement Studium 24 Studiengänge

      Deutschland
      13 Studiengänge
      Österreich
      2 Studiengänge
      Schweiz
      1 Studiengang
      Fernstudium
      8 Studiengänge

      Inhaltsverzeichnis

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige

      Ist dieses Studium das Richtige für mich?

      Überprüfe mit unserem Studienwahltest, ob Personalmanagement das richtige Studium für dich ist.

      Typische Lehrveranstaltungen

      • ... das Land mit den durchschnittlich am meisten geleisteten Arbeitsstunden pro Person Mexiko ist?
      • ... Human Ressources-Abteilungen heute verstärkt auch auf Online-Recruitment über Soziale Plattformen setzen?
      • ... Millennials öfter ihren Job wechseln, als noch die Generation vor ihnen?

      Beruf und Verdienstmöglichkeiten nach dem Bachelor-Studium Personalmanagement

      Die Berufsaussichten nach dem Studiengang Personalmanagement stehen gut, da der Unternehmenserfolg sehr von jedem Mitarbeiter und jeder Mitarbeiterin abhängt und Personalmanager/-innen sich um ebendiesen Bereich kümmern.

      Absolventen und Absolventinnen des Studiums Personalmanagement werden beruflich in erster Linie in kleinen und mittleren, aber auch in national und international agierenden Unternehmen, im Handel und in der Industrie im Bereich des Personalmanagements tätig.

      Ebenso stellen nationale und internationale Organisationen, wie etwa Nichtregierungsorganisationen der Entwicklungszusammenarbeit oder des Umweltschutzes, Arbeitnehmer/-innenvertretungen, staatliche Organisationen und Verwaltungen sowie Consultingunternehmen potenzielle Arbeitgeber dar. Darüber hinaus gibt es im Berufsleben auch die Möglichkeit, bei Gesundheitseinrichtungen, Start-Ups, Unternehmen der Personalvermittlung oder im Dienstleistungsbereich zu arbeiten. Überall dort arbeitet man als HR-Manager/in, -Generalist/in, -Assistent/in, -Controller/in oder in der Personalentwicklung. Auch die Arbeit als Personaladministrator/in, Talent- und Trainings-Manager/in, Personalentwickler/in, Personalreferent/in, in der Personaldienstleistung oder der Personalberatung sind denkbar.

      Absolventen und Absolventinnen sind alles in allem in der Lage, ein umfangreiches arbeitspsychologisches Profil von Mitarbeiter/-innen oder Bewerber/-innen zu erstellen. Sie veröffentlichen Stellenausschreibungen online, bearbeiten Bewerbungen, führen Bewerbungsgespräche (Personalauswahl) und kümmern sich um die Arbeitsverträge und Gehaltsverhandlungen. Sind Mitarbeiter/-innen einmal eingestellt, ist man für deren Förderung, Weiterbildung (Personalentwicklung) und Motivation zuständig.

      Nach dem Personalmanagement-Bachelor gehört aber auch die Verbesserung der Arbeitsprozesse und des Arbeitsalltags zu den Aufgaben, genauso wie die Förderung der Mitarbeiterzufriedenheit und die Darstellung bzw. Präsentation des Unternehmens bei potenziellen Bewerber/-innen und Kunden/Kundinnen, sodass es als möglichst attraktiv wahrgenommen wird. Hinzu kommt die generelle Personalplanung.

      Doch das ist nicht alles, denn Absolventen und Absolventinnen des Personalmanagements werden nicht nur im Personalwesen tätig, sondern auch in Rechtsabteilungen (Arbeitsrecht), in der kaufmännischen Verwaltung sowie in leitenden Positionen der Geschäftsführung. Nach dem Bachelor ist auch ein aufbauendes Master-Studium (oft MBA-Studium: Master of Business Administration) möglich. Das Gehalt liegt tendenziell im mittleren bis hohen mittleren Feld, das Einstiegsgehalt kann jedoch geringer ausfallen und hängt immer auch von der Unternehmensgröße ab.

      FAQ

      Was kann ich nach dem Studium Personalmanagement machen?

      Nach dem Studiengang arbeitet man in den unterschiedlichsten Unternehmen, bei Verbänden, Gesundheitseinrichtungen oder in der Industrie. Dort wird nach dem Studium der gesamte Personalbereich beruflich abgedeckt, somit auch die Personaldienstleistung oder Personalberatung.

      Wie lange dauert das Studium Personalmanagement?

      Der Studiengang dauert in der Regel sechs bis sieben Semester.

      Was macht man im Personalmanagement-Studium?

      Der Studiengang vermittelt u.a. Inhalte zum Personalwesen, zur Mitarbeiterführung, zur Gewinnung, Entwicklung und Bindung von Personal, zur Ethik, zum Marketing, zu VWL und BWL, zum Arbeitsrecht, zur Psychologie und zum Personalcontrolling

      Was kostet ein Personalmanagement-Studium?

      Die Studiengebühren belaufen sich auf einen eher niedrigen bis mittleren dreistelligen Betrag pro Monat oder aber auf einen mittleren dreistelligen Betrag pro Semester. Eventuell kann auch ein hoher dreistelliger Betrag pro Semester gefordert werden.

      Ist es schwer, Personalmanagement zu studieren?

      Das Studium Personalmanagement wird dir besonders leichtfallen, wenn du über Menschenkenntnis verfügst sowie offen, durchsetzungsstark und flexibel bist. Überprüfe deine Eignung für das Studium Personalmanagement mit unserem Studienwahltest.

      • du gerne mit Menschen arbeitest.
      • du die Arbeitswelt verändern willst.
      • du weißt, wie wichtig das Personal für die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens ist.