Gesundheitswissenschaften Studium 63 Studiengänge

      Gesundheitswissenschaften Studium 63 Studiengänge

      DE
      Deutschland
      51 Studiengänge
      AT
      Österreich
      0 Studiengänge
      CH
      Schweiz
      4 Studiengänge
      FERN
      Fernstudium
      8 Studiengänge

      Inhaltsverzeichnis

      toc
      Anzeige
      academic_cap

      Das Bachelor-Studium Gesundheitswissenschaften

      Du hast dich schon immer für Inhalte und Fragestellungen rund um das Thema Gesundheit interessiert und willst Einblicke in den Aufbau und die Funktionsweise des menschlichen Körpers erweitern, aber nicht unbedingt Medizin studieren? Dann ist ein Gesundheitswissenschaften Studium genau das Richtige für dich!

      Inhalte: Gesundheit im Fokus

      In den vielfältigen Studiengängen dieser Fachrichtung werden alle relevanten Inhalte rund um diese Themen vermittelt. Studierende erhalten Einblicke in die Grundlagen der Medizin, vor allem im Bereich der Biomedizin, aber auch in die Psychologie. Es geht auch um die Erforschung und Analyse der Gesundheitssysteme und um die Entwicklung von Lösungen, um Beschwerden und Krankheiten in der Bevölkerung vorzubeugen. Eine wichtige Rolle spielen hier die Gesundheitsförderung und diverse Präventionsmaßnahmen, beispielsweise der Einfluss der Ernährung auf die Gesundheit. Je nach Studienwahl und Hochschule werden auch Aspekte des Managements behandelt und Fragen aus Wirtschaft und Recht bearbeitet. Dazu zählen zum Beispiel Grundlagen des Projektmanagements/ Gesundheitsmanagements. Schließlich ist es je nach Hochschule auch möglich, Lehrveranstaltungen über Gesundheitstechnologien zu besuchen.

      Hoher Praxisbezug

      Generell zeichnen sich die Studiengänge der Fachrichtung Gesundheitswissenschaften durch einen hohen Praxisbezug aus. An den meisten Hochschulen werden daher Praxissemester/praktische Studiensemester im Bachelor Gesundheitswissenschaft angeboten, in denen die Studierenden erste Erfahrungen in einem Berufsfeld ihrer Wahl sammeln können. Neben klassischen Praktika im Gesundheitssektor gibt es auch die Möglichkeit, die Studieninhalte in semesterübergreifenden Studienprojekten anzuwenden.

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige
      test

      Ist dieses Studium das Richtige für mich?

      Überprüfe mit unserem Studienwahltest, ob Gesundheitswissenschaften das richtige Studium für dich ist.

      book_bulb

      Typische Lehrveranstaltungen

      briefcase

      Berufe und Verdienstmöglichkeiten nach dem Studium Gesundheitswissenschaften

      Die vielfältigen Studiengänge/Fachbereiche der Gesundheitswissenschaften spiegeln sich auch in den breit gefächerten Berufsmöglichkeiten für die Absolventinnen und Absolventen wider. Eine frühzeitige Fokussierung/Spezialisierung kann bei der späteren Berufswahl durchaus nützlich sein.

      Ein großes Berufsfeld im Gesundheitswesen stellt die Gesundheitsberatung in öffentlichen Einrichtungen wie Kliniken oder in einem Betrieb dar. Hierzu zählen beispielsweise Tätigkeiten in der Ernährungsberatung oder der Prävention/Vorsorge sowie der Gesundheitsförderung. Weitere potenzielle Arbeitgeber können daneben Versicherungsanstalten und Krankenkassen sein. Im Bereich Gesundheitsmanagement gibt es zum Beispiel den Beruf des/der Gesundheitscontrollers/Gesundheitscontrollerin.

      Auch in der Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung, sowie in der Gesundheitsforschung an Universitäten bzw. Hochschulen - beispielsweise als Gesundheitswissenschaftler/-innen - finden Absolventinnen und Absolventen Arbeit. Schließlich können je nach Spezialisierung im Bachelor auch Stellen in Sportverbänden oder -vereinen bekleidet werden.

      Da die Möglichkeiten/Berufsfelder nach Studienabschluss sehr vielfältig sind, ist es schwer, allgemeine Aussagen über den Lohn bzw. das spätere (Brutto-)Gehalt zu machen. Der Jahresverdienst schwankt je nach Branche und Arbeitgeber und liegt tendenziell im höheren Bereich.

      Berufsbeispiele

      head_questionmark

      FAQ

      Was kann ich nach dem Studium Gesundheitswissenschaften machen?

      Für das spätere Berufsleben bietet sich die Chance, in der Gesundheits- oder Ernährungsberatung, im Gesundheitsmanagement, in der Epidemiologie oder im Sportbereich Karriere zu machen. Möchte man sein Wissen weiter vertiefen, bietet sich ein weiterführender Master-Studiengang im Bereich des Gesundheitswesens an.

      Wie lange dauert das Studium Gesundheitswissenschaften?

      Bis zum Abschluss dauert das Gesundheitswissenschaften Studium zwischen sechs und acht Semestern, je nach Studiengang und Studienmodell (Vollzeit, Teilzeit oder berufsbegleitend) kann es auf bis zu elf Semester ausgedehnt werden.

      Was macht man im Gesundheitswissenschaften Studium?

      Man beschäftigt sich im Bachelor der Gesundheitswissenschaft mit Inhalten rund um das Thema Gesundheit aus interdisziplinärer, wissenschaftlicher und praxisnaher Perspektive.

      Was kostet ein Studium in Gesundheitswissenschaften?

      Die Studienbeiträge unterscheiden sich je nach Hochschule und werden monatlich oder pro Semester erhoben. Daneben sind natürlich auch die Kosten für bestimmte Lernmaterialien und die Lebenserhaltungskosten zu berücksichtigen.

      Ist es schwer, Gesundheitswissenschaften zu studieren?

      Das Bachelor-Studium Gesundheitswissenschaften wird dir besonders leicht fallen, wenn du dich für Themen und Fragenstellungen rund um das Thema Gesundheit interessierst; gerne mit und für Menschen arbeitest; interdisziplinäre Einblicke in ein spannendes und zukunftsträchtiges Gebiet gewinnen willst und gute Mathematik- und sozial-/naturwissenschaftliche Kenntnisse mitbringst. Überprüfe deine Eignung für das Gesundheitswissenschaften Studium mit unserem Studienwahltest.

      du_solltest_das_studieren_weil
      • dich eine interdisziplinäre Herangehensweise an das Thema Gesundheit interessiert.
      • du Lust auf ein Studium mit hohem Praxisbezug hast.
      • du nach dem Studieren in einer stets relevanten Branche mit sehr guten Berufsperspektiven Fuß fassen willst.