Master Lebensmitteltechnologie 34 Studiengänge

Master Lebensmitteltechnologie 34 Studiengänge

DE
Deutschland
28 Studiengänge
AT
Österreich
6 Studiengänge
CH
Schweiz
0 Studiengänge
FERN
Fernstudium
0 Fernstudiengänge

Inhaltsverzeichnis

toc
Anzeige
academic_cap

Das Master-Studium Lebensmitteltechnologie

Die Lebensmitteltechnologie beschäftigt sich mit in erster Linie mit den ingenieurwissenschaftlichen Aspekten der industriellen Produktionsprozesse der Lebensmittelverarbeitung und -bearbeitung. Daneben befasst sie sich außerdem mit den chemischen, physikalischen, biologischen und rechtlichen Aspekten der verarbeitenden Lebensmitteltechnik. Dazu widmet sich das Master-Studium Lebensmitteltechnologie, aufbauend auf den Grundlagen der Lebensmittelchemie, -physik, und -biologie sowie des Maschinenbaus und der Verfahrenstechnik, spezifischen Fachinhalten. Dazu gehören die Getränketechnologien, Getreide-, Frucht- und Gemüsetechnologie, Milch- und Molkereitechnologie, Fleischtechnologie, der Bereich der Lebensmittelverfahrestechnik (z.B. Dispergiertechnik oder Trocknungstechnik), die Lebensmittelbiotechnologie und -mikrobiologie, die Lebensmittelanalytik und das Qualitätsmanagement. Spezielle Schwerpunkte und Vertiefungen sind in den Bereichen Chemie der Bedarfsgegenstände, Chemie der kosmetischen Mittel, Großküchentechnik, industrielle Speisenproduktion, Medien- und Energiemanagement sowie Süßwarentechnologien möglich.

Anzeige
Anzeige

Studiengänge

DE
Deutschland
28 Studiengänge
AT
Österreich
6 Studiengänge
CH
Schweiz
0 Studiengänge
FERN
Fernstudium
0 Fernstudiengänge
Suche verfeinern
    Auswahl zurücksetzen
    Anzeige

    Lebensmittelsicherheit

    Hochschule Fresenius

    Master of Science | 4 Semester (Vollzeit)

    Bioeconomy

    Universität Hohenheim

    Master of Science | 4 Semester (Vollzeit)
    DE  Stuttgart

    Brauerei- und Getränketechnologie

    Technische Universität Berlin

    Master of Science | 4 Semester (Vollzeit)
    DE  Berlin

    Food Processing

    Hochschule Fulda

    Master of Science | 3 Semester (Vollzeit)
    DE  Fulda

    Food Processing

    Hochschule Fulda

    Master of Science | 5 Semester (berufsbegleitend)
    DE  Fulda

    Food Research and Development / Lebensmittelwissenschaft

    Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

    Master of Science | 4 Semester (Vollzeit)
    DE  Hannover

    Food Science

    Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW)

    Master of Science (M. Sc.) | 4 Semester (Vollzeit)
    DE  Hamburg

    Food Science and Technology

    Universität Hohenheim

    Master of Science | 4 Semester (Vollzeit)
    DE  Stuttgart

    International Food Business and Consumer Studies

    Hochschule Fulda

    Master of Science | 4 Semester (Vollzeit)
    DE  Fulda

    Lebensmittel- und Bioprodukttechnologie

    Hochschule Neubrandenburg - University of Applied Sciences

    Master of Science | 3 Semester (Vollzeit)
    DE  Neubrandenburg
    Anzeige
    Anzeige
    book_bulb

    Typische Lehrveranstaltungen

    checklist_pen

    Voraussetzungen für das Master-Studium Lebensmitteltechnologie

    Für ein Master-Studium im Bereich Lebensmitteltechnologie ist in erster Linie ein Hochschulabschluss auf mindestens Bachelor-Niveau in Lebensmitteltechnologie oder einer äquivalenten Ingenieurwissenschaft von mindestens sechs Semestern Regelstudienzeit erforderlich. Absolventen und Absolventinnen weiterer Studiengänge müssen die Grundlagen der Lebensmitteltechnologie in unter anderem Chemie, Biologie, Biochemie, Mikrobiologie sowie allgemeine Lebensmittelwissenschaften nachweisen. Master-Studiengänge, die eine Regelstudienzeit des Bachelor-Studiums von sieben Semestern verlangen, bieten in der Regel die Möglichkeit eines zusätzlichen, dem eigentlichen Master-Studium vorangehenden Semesters in dem weiterführende Aspekte der Lebensmitteltechnologie gelehrt werden. Englischsprachige Master-Studiengänge im Bereich Lebensmitteltechnologie erfordern einen Nachweis der Englisch-Kenntnisse durch gängige Zertifikate (TOEFL, IELTS, CAE). Neben diesen allgemeinen Kriterien können je nach Hochschule facheinschlägige Praktika und Motivationsschreiben erforderlich sowie örtliche Zulassungsbeschränkungen (NC nach Abschlussnote des Bachelor-Studiums) und Eignungsfeststellungsverfahren gegeben sein.

    briefcase

    Berufsaussichten nach dem Master-Studium Lebensmitteltechnologie

    Absolventen und Absolventinnen des Master-Studiums Lebensmitteltechnologie werden in erster Linie in der Produktion, Qualitätssicherung und -management der Lebensmittelindustrie beruflich tätig. Darüber hinaus bieten sich Lebensmitteltechnologen und Lebensmitteltechnologinnen auch berufliche Perspektiven im Vertrieb, der Forschung und Entwicklung von neuen Verfahren, Produktions- und Behandlungsprozessen der Lebensmittel verarbeitenden Industrie, dem Produktdesign, dem Food Supply Chain Management, der Lebensmittelsicherheit, im Bereich Catering und Convenience Produkte, der Lebensmittelkontrolle und der Ernährungsphysiologie. Außerdem arbeiten Ingenieure und Ingenieurinnen der Lebensmitteltechnologie im Projektmanagement, allgemeinen Management in der Lebensmittelindustrie, Marketing und nehmen Führungs-, Planungs- und Koordinierungsaufgaben wahr. Nicht zuletzt bietet auch der Bereich der Forschung und Lehre an Berufsschulen und -fachschulen, Fachhochschulen sowie Universitäten möglichen Betätigungsfelder.