Luft- und Raumfahrttechnik Studium 1 Studiengang in Österreich

Inhaltsverzeichnis

toc
Anzeige
academic_cap

Aufbau und Inhalt des Bachelor-Studiums Luft- und Raumfahrttechnik

Studierende werden nicht nur auf die Konstruktion von Fluggeräten und deren Teilen vorbereitet, sondern erlernen auch detailliertes naturwissenschaftliches Fachwissen über die Materialien und Werkstoffe und die Bedingungen, unter denen sie betrieben werden (z.B. klimatische Anforderungen). Das bedeutet in den meisten Fällen mehrere Semester Mathematik, Technische Mathematik und Informatik, aber auch Physik (vor allem Thermodynamik, Elektronik, Elektrotechnik und Werkstoffwissenschaften, Mess- und Regelungstechnik). Hinzu kommt das fachspezifische Modul, also Kompetenzen in Entwurf und Konstruktion von Fluggeräten oder einzelnen Bauteilen. Es werden außerdem Kompetenzen in Fertigungsverfahren und spezifischen Problemstellungen der Luftfahrtechnologie vermittelt. Studierende befassen sich intensiv mit computergestützten Entwurfs- und Planungstechniken (CAD-Software).

Einen wichtigen Teil des Studiums nehmen auch die Methoden und Verfahren der Simulation von Fluggeräten und deren Komponenten ein. Hier werden virtuell Festigkeit, Tragfähigkeit, Flugeigenschaften, Treibstoffverbrauch und viele andere Faktoren überprüft, und zwar als Teil des Entwurfsvorgangs, lange vor Anlaufen der Produktion. Wahlfächer erlauben die Vertiefung z.B. in ziviler Luftfahrt, Wartung oder auch Planung und Betrieb von Raumfahrtmissionen. Praktika in der Industrie oder bei Betreibergesellschaften sind meist obligatorischer Teil des Studiums.

Anzeige
Anzeige

Studiengänge

DE
Deutschland
26 Studiengänge
AT
Österreich
1 Studiengang
CH
Schweiz
3 Studiengänge
FERN
Fernstudium
1 Fernstudiengang
Suche verfeinern
    Auswahl zurücksetzen
    Anzeige

    Luftfahrt / Aviation

    Fachhochschule Joanneum

    Bachelor of Science in Engineering | 6 Semester (Vollzeit)
    AT   Graz
    Anzeige
    Anzeige
    test

    Ist dieses Studium das Richtige für mich?

    Überprüfe mit unserem Studienwahltest, ob Luft- und Raumfahrttechnik das richtige Studium für dich ist.

    book_bulb

    Typische Lehrveranstaltungen

    wusstest_du_schon
    • ... eine Boeing 747, eines der weltweit bekanntesten Passagierflugzeuge, aus über 6 Millionen verschiedenen Teilen besteht?
    • ... Piloten auf Flügen ein anderes Essen als die Passagiere bekommen um etwaigen Vergiftungen vorzubeugen?
    • ... die Internationale Raumstation ISS die Erde täglich 16 Mal umrundet?
    briefcase

    Berufsaussichten nach dem Bachelor-Studium Luft- und Raumfahrttechnik

    AbsolventInnen des Studiums Luft- und Raumfahrttechnik werden vor allem in der Entwicklung neuer Flugzeuge, Triebwerke, Satelliten und deren Trägersystemen bei Unternehmen der Luft- und Raumfahrtindustrie beruflich tätig. Allerdings sind Luft- und RaumfahrttechnikerInnen nicht auf diesen Bereich beschränkt. Auch die Kraftfahrzeug- und Zulieferindustrie, die Energietechnik und Energieversorgungsunternehmen, Turbinenhersteller, Luftfahrtgesellschaften, Ingenieurbüros, Forschungseinrichtungen, Unternehmensberatungen und staatliche Institutionen stellen mögliche Arbeitgeber dar. Zu den Aufgabengebieten von IngenieurInnen der Luft- und Raumfahrttechnik zählen der Entwurf und die Entwicklung von Luft- und Raumfahrtsystemen, deren Konstruktion und Simulation, die Fertigungsplanung und Optimierung, die Bewertung und Integration neuer Technologien, die Planung von Luftverkehrssystemen und Luftverkehrsinfrastrukturen, die Umweltverträglichkeits- und Sicherheitsüberprüfung sowie die anwendungsbezogene Grundlagenforschung.

    map

    Studienorte

    Bundesländer Österreich

    Studienorte Österreich

    FERNSTUDIUM