Duales Studium Mode und Modedesign 1 Studiengang

      Duales Studium Mode und Modedesign 1 Studiengang

      DE
      Deutschland
      1 Studiengang
      AT
      Österreich
      1 Studiengang
      CH
      Schweiz
      0 Studiengänge
      FERN
      Fernstudium
      0 Studiengänge

      Inhaltsverzeichnis

      toc
      academic_cap

      Aufbau und Inhalt des dualen Studiums Mode und Modedesign

      Im dualen Studium Mode und Modedesign beschäftigen sich die Studierenden unter künstlerisch-kreativen Gesichtspunkten mit der Planung, dem Entwurf und der Produktion von Bekleidung. Dazu braucht es, neben verschiedenen Visualisierungstechniken, Kompetenzen der Werkstoffkunde und der Verarbeitungstechnik. Im dualen Studium werden Schnitt- und Entwurfstechniken sowie Mode- und Designtheorie gelehrt. In der Produktion spielt auch betriebswirtschaftliches Know-How eine große Rolle: So setzen sich Marketing- und Modemanagement mit der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre auseinander, ergänzt um Informatik oder PR.

      Gerade auch das Markenmanagement verfügt über ein umfangreiches Methodenrepertoire: Etwa das Entwickeln von Kampagnen. Mode-Marketing beschäftigt sich auch mit der Erforschung von Trends oder Lebensstil-Gewohnheiten, mit digitalen Aspekten der Mode-Branche insgesamt, sowie mit der Geschichte und den Produktionsmethoden von Mode. Die Studierenden des dualen Studiums Mode und Modedesign lernen, mit statistischen Methoden der empirischen Sozialforschung professionell umzugehen und erwerben Kenntnisse des Wirtschafts- oder Markenrechts. Die modejournalistische Ausbildung wiederum befähigt Studierende nicht nur zum kompetenten Schreiben über Mode, sondern auch zur Planung, Organisation und der Umsetzung von PR-Aktivitäten rund um Mode.

      test

      Ist dieses Studium das Richtige für mich?

      Überprüfe mit unserem Studienwahltest, ob Mode und Modedesign das richtige Studium für dich ist.

      briefcase

      Berufsaussichten nach dem dualen Studium Mode und Modedesign

      AbsolventInnen des dualen Studiums Mode und Modedesign werden beruflich hauptsächlich in der Gestaltung von Kleidung tätig. Dabei entwerfen AbsolventInnen des dualen Studiums Mode und Modedesign sowohl Einzelmodelle als auch ganze Kollektionen. Entworfen wird Kleidung im Bereich Damenmode, Herrenmode, Bademode, Dessous, Sportmode oder Berufsbekleidung. Neben dieser klassischen Tätigkeit, die AbsolventInnen des dualen Studiums Mode und Modedesign beispielsweise in der Bekleidungs- und Textilindustrie, aber auch selbstständig in einem eigenen Modeatelier nachgehen, bestehen auch Beschäftigungsmöglichkeiten in der Qualitätssicherung der Produktionsarbeiten, im Controlling, im Marketingbereich und in der Werbung. Auch der Modejournalismus oder eine Tätigkeit in Redaktionen kommt für AbsolventInnen des dualen Studiums Mode und Modedesign als berufliche Option in Frage.