Informatik Fernstudium 28 Studiengänge

    Informatik Fernstudium 28 Studiengänge

    Fernstudium
    28 Studiengänge

    Inhaltsverzeichnis

    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige

    Ist dieses Studium das Richtige für mich?

    Überprüfe mit unserem Studienwahltest, ob Informatik - allgemein das richtige Studium für dich ist.

    Typische Lehrveranstaltungen

    Berufe und Verdienstmöglichkeiten nach dem Bachelor-Fernstudium Informatik

    Berufsaussichten nach dem Fernstudium

    Das vielfältige Studienangebot, das Studierende mit der Wahl des Informatik-Fernstudiums erwartet, spiegelt sich auch in den Berufsaussichten und Karrieremöglichkeiten im IT-Bereich wider. Als angehende/r Informatiker/in hat man bereits mit dem Bachelor sehr gute Berufsperspektiven auf dem Arbeitsmarkt. Welche Karriereoption in Zukunft offen steht, hängt immer auch vom absolvierten Studiengang ab. Eine frühzeitige Spezialisierung im Bachelor-Fernstudium hilft dabei, die Chancen für eine Stelle im gewünschten Bereich zu erhalten. Allgemein kann jedoch gesagt werden: Die Nachfrage nach Informatiker/-innen am Arbeitsmarkt ist groß!

    Ein großes Berufsfeld bietet sich in der Software-Entwicklung. Hier reichen die Tätigkeiten von der Programmierung spezifischer Software-Lösungen für Unternehmen, über die App-Entwicklung für Smartphones, bis hin zur Ausarbeitung komplexer Anwendungen. Im Bereich des IT-Servicemanagements steht für Absolventinnen und Absolventen auch eine Karriere in der Modellierung und Implementierung von Geschäftsprozessen offen. Mit Fokus auf Big Data, Data Science oder Datenanalyse arbeiten die angehenden IT-Spezialistinnen und IT-Spezialisten auch in der Management-Beratung. Daneben bieten sich hier datenbasiertes Marketing im Bereich Online-Marketing und Social-Media-Marketing, sowie ein Job im E-Business/Digital Business an.

    Die Beratungsbranche ist generell ein wichtiger Arbeitgeber für Informatiker/-innen. Neben der klassischen IT-Beratung ist auch das IT-Training ein potenzielles Tätigkeitsfeld. Möchte man sein Wissen weniger an Unternehmen, sondern eher an Studierende weitergeben, bietet sich eine Karriere in der Lehre an einer Hochschule bzw. Universität an. Mit Schwerpunkt auf IT-Sicherheit arbeiten studierte Informatiker/-innen als Sicherheits-Experten/Expertinnen auf diesem Fachgebiet in IT-Sicherheitsabteilungen von Unternehmen, der Verwaltung/ in öffentlichen Einrichtungen, oder, mit entsprechenden Vorkenntnissen, im polizeilichen/militärischen Umfeld.

    Als potenzielle Arbeitgeber für Absolventinnen und Absolventen eines Bachelor-Fernstudiums Informatik zählen demnach Software-Entwicklungsfirmen, Beratungsunternehmen, die Verwaltung/öffentliche Hand, Forschungseinrichtungen und IT-Abteilungen in Betrieben. Daneben bietet sich die Möglichkeit der Selbstständigkeit, beispielsweise als Software- und Webentwickler/in, als IT-Berater/in oder als IT-Infrastrukturbetreuer/in.

    Verdienstmöglichkeiten nach dem Fernstudium

    Im Vergleich zu anderen Studienrichtungen zählen Absolventinnen und Absolventen eines Bachelor-Fernstudiums Informatik zu den Top-Verdiener/-innen. Der Jahresbrutto-Lohn liegt bereits bei Berufseinsteiger/-innen im mittleren fünfstelligen Bereich. Mit steigender Arbeitserfahrung und Expertise durch mögliche Weiterbildungen erhöht sich auch das Gehalt. In Führungsaufgaben, beziehungsweise im IT-Management/als IT-Manager/in, können dann bis zu sechsstellige Brutto-Bezüge erreicht werden. Neben der Berufserfahrung und Qualifikationen ist auch die Berufssparte, in der man später arbeitet, ein Faktor für die Höhe des Lohns. Generell zählt die Informatik-Branche insgesamt zu den bestbezahlten Branchen.

    Berufsbeispiele

    FAQ

    Was kann ich nach dem Informatik-Fernstudium machen?

    Nach dem Informatik-Fernstudium kannst du aus einer Vielzahl an Berufsmöglichkeiten der IT-Branche wählen. Je nach Studiengang/Studienschwerpunkt arbeitest du später z.B. als Software-Entwickler/in, IT-Berater/in, IT-Sicherheitsexperte/-expertin, Data Scientist/Big Data Analyst oder im Bereich E-Business/Online-Marketing. Das Bachelor-Fernstudium qualifiziert zudem für ein weiterführendes Master-Studium.

    Wie lange dauert das Studium?

    Die Dauer des Studiums hängt davon ab, für welchen Fernstudiengang und welches Studienmodell du dich entschieden hast. Die Regelstudienzeit variiert daher zwischen sechs und acht Semestern, kann aber im Teilzeit-Studium auch länger dauern.

    Was macht man im Informatik-Fernstudium?

    Das Informatik-Fernstudium behandelt Themen aus der IT, wie Programmieren/Software Engineering, Algorithmen, Cyber Security, künstliche Intelligenz, Big Data und viele mehr. Aus dem großen Angebot an Studiengängen kannst du das Informatik-Fernstudium wählen, in dem du dich in deinen Interessensbereichen vertiefen möchtest.

    Was kostet ein Informatik-Fernstudium?

    Das hängt vom gewählten Studiengang, dem Studienmodell und der Hochschule, an der du das Informatik-Fernstudium absolvieren möchtest, ab. Die Studiengebühren werden meist monatlich oder pro Semester abgerechnet. In der Regel decken die von den Hochschulen erhobenen Studienkosten für das Fernstudium bereits alle benötigen Lernmaterialien ab.

    Ist es schwer, das Bachelor-Fernstudium Informatik zu studieren?

    Das Bachelor-Fernstudium Informatik wird dir besonders leichtfallen, wenn du Spaß an technischen/IT-Themen hast, dir Mathematik und logisches Denken keine Probleme bereitet, du gerne an Lösungen für komplexe Problemstellungen tüftelst und gerne mit dem PC arbeitest. Überprüfe deine Eignung für das Informatik-Fernstudium mit unserem Studienwahltest.

    • du dich für ein Studium interessierst, in welchem du deine technischen Problemlösungskompetenzen unter Beweis stellen und ausbauen kannst.
    • du neben all der Informatik-Theorie gerne praxisorientiert denkst und handelst.
    • du später einmal in einem der relevantesten Berufsfelder des 21. Jahrhunderts mit Top-Zukunftsaussichten arbeiten möchtest.