Kulturwissenschaft Studium 103 Studiengänge

      Kulturwissenschaft Studium 103 Studiengänge

      DE
      Deutschland
      86 Studiengänge
      AT
      Österreich
      12 Studiengänge
      CH
      Schweiz
      5 Studiengänge
      FERN
      Fernstudium
      0 Fernstudiengänge

      Inhaltsverzeichnis

      toc
      Anzeige
      academic_cap

      Das Bachelor-Studium Kulturwissenschaft

      Wie geht man am besten mit Kulturen um? Welche Kultur hat welche Geschichte? Wie ist sie strukturiert? Wenn einen diese Fragen interessieren, sollte man Kulturwissenschaften studieren. Kultur als Ausdruck menschlichen Tuns und gesellschaftlicher Praxis ist monodisziplinär kaum zu erfassen. Aus diesem Grund verschmelzen im Studiengang Kulturwissenschaft zahlreiche Fachbereiche miteinander. Die Vielzahl der interdisziplinär eingebundenen Fächer fördert die Kompetenz der Studierenden zum vernetzten Denken. Wichtige Studieninhalte, denen Studierende im Studiengang mitunter begegnen werden, sind beispielsweise unterschiedliche kulturelle Theorien, Kulturgeschichte, Literatur- und Sprachwissenschaften oder Methoden der Kulturwissenschaften. Außerdem werden diverse Medienformate sowie die Politik oder Kunst und ihre Wahrnehmung beleuchtet.

      Anzeige
      Anzeige

      Studiengänge

      DE
      Deutschland
      86 Studiengänge
      AT
      Österreich
      12 Studiengänge
      CH
      Schweiz
      5 Studiengänge
      FERN
      Fernstudium
      0 Fernstudiengänge
      Suche verfeinern
        Auswahl zurücksetzen
        Anzeige

        Kulturwissenschaften

        Europa-Universität Viadrina Frankfurt

        Bachelor | 6 Semester (Vollzeit)

        Kulturwissenschaften

        Leuphana Universität Lüneburg

        Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)

        Kulturwissenschaften

        Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz

        Bachelor | 6 Semester (Vollzeit)

        Studium Individuale

        Leuphana Universität Lüneburg

        Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)

        African Verbal and Visual Arts: Languages, Literatures, Media and Art

        Universität Bayreuth

        Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit, Teilzeit)
        DE  Bayreuth

        Afrikanische Sprachen und Kulturen - sprachenintensiviert

        Universität Hamburg

        Bachelor of Arts | 8 Semester (Vollzeit)
        DE  Hamburg

        Afrikanische Sprachen und Kulturen im Vergleich

        Universität Hamburg

        Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
        DE  Hamburg

        Afrikanische Sprachen, Medien und Kommunikation

        Johannes Gutenberg-Universität Mainz

        Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
        DE  Mainz

        Afrikawissenschaften

        Universität Wien

        Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
        AT  Wien

        Aisthesis.Kultur und Medien

        Katholische Universität Eichstätt - Ingolstadt

        Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
        DE  Eichstätt
        Anzeige
        Anzeige
        test

        Ist dieses Studium das Richtige für mich?

        Überprüfe mit unserem Studienwahltest, ob Kulturwissenschaft das richtige Studium für dich ist.

        books_clock

        Ablauf, Dauer und Studienabschluss

        Das Kulturwissenschaften-Studium hat eine Regelstudienzeit von sechs bis acht Semestern. Dabei erarbeiten sich die Studierenden meist 180 ECTS-Punkte. An den Hochschulen können die Studiengänge hauptsächlich Vollzeit, selten aber auch einmal Teilzeit studiert werden. Studieninhalte werden in deutscher Sprache vermittelt, aber auch Sprachkenntnisse des Englischen können im Studium wichtig werden. Diese helfen auch bei einem etwaigen (freiwilligen) Auslandsaufenthalt. Pro Semester zahlen Student/-innen einen niedrigen bis mittleren, manchmal aber auch einen hohen dreistelligen Betrag.

        Auf der Suche nach Kultur? Kulturwissenschaften-Studiengänge vermitteln die entsprechenden Informationen.

        Bild: Gorodenkoff / Fotolia.com

        Aufbau der Kulturwissenschaften-Studiengänge

        Am Beginn des Studiums setzen sich die Studierenden meist mit Kulturtheorien und ihrer Entwicklung auseinander. Dazu gehören auch der Stellenwert von Medien und die Relevanz von Wissensbeständen über die Jahrhunderte. Studierende erforschen im Studiengang ebenso die Ästhetik in unterschiedlichen Medien, wie Sprache, Musik oder in den visuellen Medien, also die kulturellen Bedeutungen von Texten, Bildern oder auch Gegenständen.

        Die Studiengänge betrachten aber auch die Technik, die Praktiken, die Justiz, das Thema Geschlecht und die Bewertungen innerhalb einer Kultur. Mythen, Globalisierung und Beziehungen (transkulturell) werden ebenfalls mit der kulturellen Brille betrachtet. Zum Studienangebot eines kulturwissenschaftlichen Studiengangs gehört aber auch alles rund um die Themen Film und Theater, Politik, Wirtschaft, Sozialverhältnisse und Gesellschaften sowie Selbstbilder der Menschen.

        Zudem wird ein Überblick über die Methoden der Empirischen Sozialforschung geboten, der später in eigenen Projekten zu erproben ist. Religionen werden als kulturelles Phänomen untersucht, ebenso wie die Auswirkungen von Migration und Mobilität auf Regionalkulturen.

        Abhängig von der Universität kann es sich auch um einen Kombinationsbachelor handeln oder aber die Studierenden müssen Fremdsprachen-Fächer belegen, da Sprache als wichtiger Teil einer Kultur gesehen wird. Auch Pflicht-Praktika sind an manchen Hochschulen vorgesehen.

        Insgesamt gesehen sind also die Fächer Kultur-, Literatur- und Medienwissenschaft, Kunst, Philosophie, Geschichte sowie eventuell die Genderforschung, Forschung im Bereich der Wissenschaft, Religion und Gesellschaft in diesem Studiengang wichtig. Im Studiengang werden historische und aktuelle Aspekte betrachtet (Antike bis Gegenwart).

        Abschluss der Studiengänge in Kulturwissenschaft

        Kulturwissenschaften-Studiengänge werden zumeist mit einem Bachelor of Arts (B.A.) abgeschlossen.

        book_bulb

        Typische Lehrveranstaltungen

        checklist_pen

        Voraussetzungen für das Studium Kulturwissenschaft

        Das Fach Kulturwissenschaften erfordert das Erfüllen einiger Zulassungsvoraussetzungen.

        Persönliche Voraussetzungen

        Für das Kulturwissenschaften-Studium sind ein gewisses Sprachtalent sowie die Freude am Lesen empfehlenswert. Neues sowie andere Kulturen sollten für Studieninteressierte spannend sein, außerdem sollte man gerne analysieren.

        Formelle Voraussetzungen

        Die Hochschulzugangsberechtigung ist die erste Anforderung im Studiengang Kulturwissenschaften. Darunter fällt zunächst einmal das Abitur/die Matura, aber auch die fachgebundene Hochschulreife oder manchmal auch die Fachhochschulreife. Doch auch eine Ausbildung in Kombination mit Berufserfahrung, eine Meisterprüfung oder ein Fortbildungsabschluss kann zur Zulassung an den Hochschulen führen.

        Unter Umständen muss vor Beginn des Studiums eine Zulassungsprüfung absolviert werden. Einen NC (in Deutschland) gibt es in der Regel nicht. Je nach Hochschule kann auch der Nachweis über Deutsch- oder Englischkenntnisse gefordert werden.

        In der Schweiz benötigt man die gymnasiale Maturität oder aber die Berufs- oder Fachmaturität. Bei den letzten beiden muss außerdem eine Eignungsprüfung bestanden werden.

        wusstest_du_schon
        • ... Kultur grundsätzlich und im weitesten Sinne alles bezeichnet, was von Menschen geschaffen und gestaltet wurde und wird?
        • ... das Hauptinteresse in der Anfangszeit der Kulturwissenschaften in der Alltagskultur lag?
        • ... die UNESCO den Titel Weltkulturerbe Stätten aufgrund ihrer Einzigartigkeit verleiht und bislang zwei Stätten weltweit dieser Titel auch wieder aberkannt wurde?
        briefcase

        Beruf und Verdienstmöglichkeiten nach dem Bachelor-Studium Kulturwissenschaft

        Absolvent/-innen der Kulturwissenschaften-Studiengänge haben die Möglichkeit, aufgrund ihrer breiten Kompetenz in einer Vielzahl von Gebieten zu arbeiten. Nach dem Kulturwissenschaften-Studium werden Absolvent/-innen beispielsweise in Museen, allgemeinen, spezialisierten und wissenschaftlichen Bibliotheken, Dokumentationsstellen oder in Archiven beruflich tätig. Daneben sind für Kulturwissenschaftler/-innen auch das Ausstellungswesen, die Kulturverwaltung, das Kulturmanagement und die Kulturvermittlung mögliche Arbeitgeber. Aber auch das Eventmanagement, das Verlagswesen und die Medienbranche, wie beispielsweise der Journalismus, der Rundfunk oder das Fernsehen, sind im Angebot. Nationale und internationale Kulturinstitutionen bieten sich ebenfalls als potenzielle Tätigkeitsbereiche an. 

        Ferner arbeiten Absolvent/-innen der Kulturwissenschaften auch in der Öffentlichkeitsarbeit, in der Bildungsarbeit, in Agenturen und Koordinationsbüros, in Redaktionen, bei Nichtregierungsorganisationen, bei europäischen Institutionen oder in der Marktforschung. Letztlich werden Kulturwissenschaftler/-innen, meist nach einem anschließenden postgradualen Studium, auch in Forschung und Lehre an Universitäten sowie öffentlichen und privaten Forschungseinrichtungen tätig. Weitere Bereiche sind der Tourismus und die Beratung unterschiedlicher Unternehmen. Insgesamt sind sie überall dort gefragt, wo es um Kulturleistungen geht, es gibt jedoch kein fest definiertes Berufsfeld.

        Das Gehalt liegt tendenziell im mittleren Bereich, mit Berufserfahrung steigt es an. Außerdem ist das Gehalt auch von der genauen Tätigkeit abhängig, es kann also auch sowohl im höheren als auch im niedrigeren mittleren Bereich liegen.

        Berufsbeispiele

        head_questionmark

        FAQ

        Was kann ich nach dem Kulturwissenschaft-Studium machen?

        Man kann sein Wissen zum Beispiel in Museen und Bibliotheken, im Eventmanagement und Verlagswesen, in der Medienbranche, Öffentlichkeitsarbeit, Kulturvermittlung sowie bei NGOs einsetzen.

        Wie lange dauert das Kulturwissenschaft-Studium?

        Studiengänge der Kulturwissenschaften haben an fast allen Hochschulen eine Regelstudienzeit von sechs bis acht Semestern.

        Was macht man im Kulturwissenschaft-Studium?

        Student/-innen erhalten Informationen zur Geschichte, Wahrnehmung und Ethnologie. Inhalte sind aber auch die Sozial-, Sprach- und Medienwissenschaften, politische Aspekte, Philosophie und Management. Kulturelle Handlungen, Kunst und kulturelle Räume gehören ebenfalls zum Studiengang.    

        Was kostet ein Kulturwissenschaft-Studium?

        Pro Semester zahlen Studierende einen niedrigen bis mittleren, manchmal aber auch einen hohen dreistelligen Betrag.

        Ist es schwer, Kulturwissenschaft zu studieren?

        Das Kulturwissenschaft-Studium wird dir besonders leichtfallen, wenn du kulturell und sprachlich interessiert bist sowie gerne analysierst und liest. Überprüfe deine Eignung für das Kulturwissenschaften-Studium mit unserem Studienwahltest.

        du_solltest_das_studieren_weil
        • dich das Wissen und Denken anderer Kulturen interessieren.
        • du Themen, wie Kunst, Musik und Religion anderer Menschen, kennenlernen willst.
        • du hinter die Kulissen einer Stadt blicken und die Lebensweise der Menschen sehen willst.