Master Informationsverarbeitung 38 Studiengänge

      Master Informationsverarbeitung 38 Studiengänge

      DE
      Deutschland
      23 Studiengänge
      AT
      Österreich
      8 Studiengänge
      CH
      Schweiz
      5 Studiengänge
      FERN
      Fernstudium
      2 Fernstudiengänge

      Inhaltsverzeichnis

      toc
      Anzeige
      academic_cap

      Das Master-Studium Informationsverarbeitung

      Informationsverarbeitung bezeichnet den geordneten Umgang, die organisierte Verarbeitung, Analyse und Ausgabe von Daten und Informationen. Dabei steht die Informationsverarbeitung an der interdisziplinären Schnittstelle von Informationswissenschaft, Informationstechnologie, Informatik, Medienwissenschaft, Bibliothekswesen sowie Management und grenzt sich von der Informationstechnik durch ihren Fokus auf Daten und Informationen im Gegensatz zu weiteren informationstechnischen Gebieten wie beispielsweise der Telekommunikation ab. Entsprechend des dennoch weit gefassten Untersuchungsgegenstandes dieser Disziplin sind, neben den informationstechnologischen, informationswissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen, eine Reihe von Vertiefungen und Spezialisierungen möglich. Unter anderem können Online-Marketing, Informationsarchitektur, Wissensrepräsentation, Redaktionswesen, Informationssysteme, Systemrealisierungen, Simulation und Modellierung, IT-Management, sprachverarbeitende Systeme, digitale Bibliotheken, Schrifterkennung, Bildverbesserung bis hin zu virtuellen Realitäten Teil der curricularen Ausbildung des Master-Studiums Informationsverarbeitung sein.

      Anzeige
      Anzeige

      Studiengänge

      DE
      Deutschland
      23 Studiengänge
      AT
      Österreich
      8 Studiengänge
      CH
      Schweiz
      5 Studiengänge
      FERN
      Fernstudium
      2 Fernstudiengänge
      Suche verfeinern
        Auswahl zurücksetzen
        Anzeige

        Applied Data Science and Analytics

        SRH Hochschule Heidelberg - Staatlich anerkannte Fachhochschule

        Master of Science | 4 Semester (Vollzeit)

        Cultural Data Studies

        Universität für Weiterbildung Krems

        Master of Science | 5 semesters (parttime)

        Data Management

        IU Fernstudium

        Master of Science | 12, 18, 24, 36 oder 48 Monate (Vollzeit, Teilzeit)

        DevOps and Cloud Computing

        IU Fernstudium

        Master of Science | 12, 18, 24, 36 oder 48 Monate (Vollzeit, Teilzeit)

        Informationsdesign

        Universität für Weiterbildung Krems

        Master of Arts | 2 - 4 Semester (berufsbegleitend)

        Advanced Signal Processing and Communications Engineering

        Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

        Master of Science | 4 Semester (Vollzeit)
        DE  Erlangen

        Angewandte Künstliche Intelligenz und Digitale Transformation

        Hochschule Ansbach

        Master of Arts | 3 Semester (Vollzeit)
        DE  Ansbach

        Applied Image and Signal Processing

        Fachhochschule Salzburg GmbH

        Master of Sciences in Engineering (MSc) | 4 Semester (Vollzeit)
        AT  Puch / Salzburg

        Applied Image and Signal Processing

        Universität Salzburg

        Master of Science | 4 Semester (Vollzeit)
        AT  Salzburg

        Ar­ti­fi­ci­al In­tel­li­gence and Da­ta Ana­ly­tics

        Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm

        Master of Science | 3 Semester (Vollzeit)
        DE  Neu-Ulm
        Anzeige
        Anzeige
        book_bulb

        Typische Lehrveranstaltungen

        checklist_pen

        Voraussetzungen für das Master-Studium Informationsverarbeitung

        Für ein Master-Studium im Bereich Informationsverarbeitung ist in erster Linie ein Hochschulabschluss auf mindestens Bachelor-Niveau in Informationsverarbeitung, Informationswissenschaft, Informationssysteme, Informatik oder einer äquivalenten Formal- oder Ingenieurwissenschaft von mindestens sechs Semestern Regelstudienzeit erforderlich. Englischsprachige Master-Studiengänge im Bereich Informationsverarbeitung erfordern einen Nachweis der Englisch-Kenntnisse durch gängige Zertifikate (TOEFL, IELTS, CAE). Neben diesen allgemeinen Kriterien können je nach Hochschule facheinschlägige Praktika und Motivationsschreiben erforderlich sowie örtliche Zulassungsbeschränkungen (NC nach Abschlussnote des Bachelor-Studiums) und Eignungsfeststellungsverfahren gegeben sein.

        briefcase

        Berufsaussichten nach dem Master-Studium Informationsverarbeitung

        Absolventen und Absolventinnen des Master-Studiums Informationsverarbeitung werden als Spezialisten für Informationserfassung, -verarbeitung und -gestaltung in allen Branchen der Privatwirtschaft, des öffentlichen Dienstes, Organisationen, Biliotheken, Verwaltungen und weiteren, die einen Bezug zu Informationsverarbeitung aufweisen, beruflich tätig. Unter diese fallen: das Informationsmanagement, das Online-Marketing, die Informationsarchitektur, das Informations- und Wissensmanagement, die Unternehmenskommunikation, Öffentlichkeitsarbeit, Bibliotheken, Medienarchive, Fernseh-, Hörfunk-, und Verlagsredaktionen, Usability- und IT-Consultingfirmen, Webdesignbüros und weitere. Zu den Aufgabengebieten von Informationsverarbeitern und Informationsverarbeiterinnen zählt die Suchmaschinenoptimierung, Informationsrecherche und -bereitstellung, Erschließung und Archivierung von Informationen, die Organisation betrieblicher Informationswirtschaft, die Unternehmensberatung, Dokumentation, Systemanalyse, Bibliotheksleitung, Medienerschließung und -erwerbung sowie Katalogisierung, Veranstaltungsarbeit, IT-Betreuung und informationelle Schulung.