Philosophie Studium 144 Studiengänge

      Philosophie Studium 144 Studiengänge

      DE
      Deutschland
      128 Studiengänge
      AT
      Österreich
      10 Studiengänge
      CH
      Schweiz
      6 Studiengänge
      FERN
      Fernstudium
      0 Fernstudiengänge

      Inhaltsverzeichnis

      toc
      Anzeige
      academic_cap

      Das Bachelor-Studium Philosophie

      Bachelor-Studiengänge der Philosophie sind oft mit einer großen Menge an Pflichtlektüre verbunden, es geht aber auch stark um Argumentationen und philosophische Überzeugungen. Viele der philosophischen Studiengänge sind Lehramtsstudiengänge, bei denen typische philosophische Inhalte mit pädagogischen Elementen verknüpft werden. Andere Studiengänge machen sich die Theorien und Methoden der Angewandten Philosophie zunutze und wenden sie auf politische, wirtschaftliche oder auch technische Frage- und Problemstellungen an.

      Neben einer Einführung in das Fach Philosophie beschäftigen sich Studierende u.a. mit den jeweiligen Epochen, Theorien, philosophischen Bereichen und lernen die Grundsätze der Disziplin kennen. Alle Inhalte werden meist im intensiven Lektürestudium der wichtigsten Philosophen, wie z.B. Platon, Aristoteles, Descartes, Hume oder auch Kant, erarbeitet. Abgesehen davon sind oft Praktika vorgesehen. Für angehende Lehrer/-innen ist die Schulpraxis verpflichtend.

      Anzeige
      Anzeige

      Studiengänge

      DE
      Deutschland
      128 Studiengänge
      AT
      Österreich
      10 Studiengänge
      CH
      Schweiz
      6 Studiengänge
      FERN
      Fernstudium
      0 Fernstudiengänge
      Suche verfeinern
        Auswahl zurücksetzen
        Anzeige

        Philosophie

        Universität Erfurt

        Bachelor of Arts (B. A.) | 6 Semester (Vollzeit, Teilzeit) | Lehramt

        Philosophie, Politik und Wirtschaft

        Hochschule Fresenius

        Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
        DE  Hamburg | Köln | München
        Informationsmaterial anfordern

        Angewandte Philosophie

        Universität Duisburg-Essen - Campus Essen

        Bachelor of Arts | 6 Semester (Vollzeit)
        DE  Essen

        Ethik / Philosophie

        Technische Universität Dresden

        Lehramt an Mittelschulen [Fächergruppe 2] | 9 Semester (Vollzeit) | Lehramt
        DE  Dresden

        Ethik / Philosophie

        Technische Universität Dresden

        Höheres Lehramt an berufsbildenden Schulen [2. Fach/weitere Fachrichtung] | 10 Semester (Vollzeit) | Lehramt
        DE  Dresden

        Ethik / Philosophie

        Technische Universität Dresden

        Höheres Lehramt an Gymnasien [Fächergruppe 2] | 10 Semester (Vollzeit) | Lehramt
        DE  Dresden

        Ethik / Philosophie

        Technische Universität Dresden

        Lehramt an Grundschulen [Fach] | 8 Semester (Vollzeit) | Lehramt
        DE  Dresden

        Ethik/Philosophie Lehramt an Grundschulen

        Universität Leipzig

        Staatsexamen | 8 Semester (Vollzeit, Teilzeit) | Lehramt
        DE  Leipzig

        Ethik/Philosophie Lehramt an Gymnasien

        Universität Leipzig

        Staatsexamen | 10 Semester (Vollzeit, Teilzeit) | Lehramt
        DE  Leipzig

        Ethik/Philosophie Lehramt an Oberschulen

        Universität Leipzig

        Staatsexamen | 9 Semester (Vollzeit, Teilzeit) | Lehramt
        DE  Leipzig
        Anzeige
        Anzeige
        test

        Ist dieses Studium das Richtige für mich?

        Überprüfe mit unserem Studienwahltest, ob Philosophie das richtige Studium für dich ist.

        books_clock

        Ablauf, Dauer und Studienabschluss

        Möchte man Philosophie studieren, kommt auf Studierende eine Regelstudienzeit von sechs Semestern zu. Entscheidet man sich für ein Lehramtsstudium, können es auch acht bis zehn sein. Die Bachelor-Studiengänge haben dabei immer einen Umfang von 180 ECTS-Punkten, sie können Vollzeit, Teilzeit sowie berufsbegleitend studiert werden. Studienorte und Hochschulen finden sich in der Schweiz, in Deutschland und in Österreich.

        Der Studienbeginn liegt dabei oft im Wintersemester, aber manchmal zusätzlich auch im Sommer. Die Unterrichtssprache der Studiengänge ist meistens deutsch, Fremdsprachen-Kenntnisse sind aber dennoch von Vorteil. Das gilt besonders auch für Studierende, die ein Auslandssemester absolvieren möchten. Abgesehen davon können auch einzelne Informationen in englischer Sprache vermittelt werden. Fällt die Studienwahl auf Philosophie, sind auch die Kosten ein wichtiger Faktor: Diese liegen häufig bei einem mittleren zweistelligen bis mittleren dreistelligen Wert pro Semester.

        Das Studium Philosophie stellt sich die Fragen des Lebens

        Bild: Nejron Photo / Fotolia.com

        Aufbau der Studiengänge

        Meist stehen am Beginn die allgemeine Facheinführung und ein Überblick über Geschichte (Epochen), Theorien (Grundsätze) und Disziplinen der Philosophie. Dies wird oft auch verknüpft mit der Grundausbildung in Logik. Die Epochen behandeln alles von der Antike über das Mittelalter und die Neuzeit, bis hin zur Gegenwart. In Bezug auf die Grundsätze behandeln die Studierenden u.a. die Metaphysik, Phänomenologie oder Sprachphilosophie.

        Der Teilbereich Disziplinen vermittelt Informationen zur Erkenntnistheorie, Ethik, Rechtsphilosophie, Anthropologie und Religionsphilosophie. Es geht dabei also immer um die praktische und theoretische Philosophie. Auch Bewusstseins- und Wahrnehmungstheorien sowie Wissenschaftstheorien und die Politische Philosophie können auf dem Stundenplan stehen.

        Aber auch Vertiefungen zählen zu jedem Studiengang: Die Bereiche Politik/Gesellschaft, Hermeneutik, Ästhetik, Kommunikation/Medien, sowie Sozialforschung können u.a. als Schwerpunkt behandelt werden. Mit Abschluss des Studiums verleihen die Hochschulen zumeist den Bachelor of Arts (B.A.), bei einem Lehramtsstudium ist es das Staatsexamen bzw. der Bachelor of Education (B.Ed. bzw. in Österreich auch: B.Ed.Univ.).

        book_bulb

        Typische Lehrveranstaltungen

        checklist_pen

        Voraussetzungen für das Studium Philosophie

        Studiengänge und Fächer der Philosophie verlangen die Erfüllung einiger Kriterien, bevor man in das Studium an einer Hochschule startet.

        Persönliche Voraussetzungen

        Möchte man Philosophie studieren, sollte man gerne lesen und dabei ausdauernd sein. Geduld und Durchhaltevermögen sind für dieses Studienangebot also sehr wichtig. Abgesehen davon sind Neugierde, vielseitiges Interesse und der Wunsch, Neues zu lernen und Dinge zu verstehen von Vorteil, wenn die Wahl auf dieses Studienfach fällt. Sprachkenntnisse helfen dabei, Texte der Philosophie in der Originalsprache lesen zu können.

        Formelle Voraussetzungen

        Bei der Bewerbung ist zunächst einmal der Nachweis über die Hochschulzugangsberechtigung (Abitur/Matura) oder die fachgebundene Hochschulreife wichtig. Auch eine Aufstiegsfortbildung oder eine Berufsausbildung mit dreijähriger Berufstätigkeit sind Möglichkeiten, in das erste Fachsemester des Studiengangs zu starten. In der Schweiz braucht man die gymnasiale Matura, einen Bachelor oder die Berufsmaturität in Kombination mit der Passerellenprüfung.

        Manche Hochschulen verlangen, unabhängig vom Studienort, zusätzlich gewisse Deutsch- und/oder Lateinkenntnisse. Für Letztere muss man entweder den Nachweis erbringen, dass man diese Sprache in einem gewissen Umfang in der Schule hatte oder eine Zusatzprüfung ablegen. Auch ein NC kann in Deutschland ein weiteres Kriterium sein.

        wusstest_du_schon
        • ... das Wort Philosoph aus dem Griechischen übersetzt „Freund der Weisheit“ bedeutet?
        • ... Sokrates selbst keine schriftlichen Werke hinterließ und sein Wissen daher nur über die Überlieferungen seiner Schüler Einzug in das abendländische Denken erhielt?
        • ... Konfuzius seinen Namen von einem Europäer erhielt, sein wirklicher Name aber Kong Qiu gewesen sein soll?
        briefcase

        Beruf und Verdienstmöglichkeiten nach dem Bachelor-Studium Philosophie

        Abgesehen vom Lehramtsstudium sind die Absolvent/-innen nicht für einen spezifischen Beruf oder eine Branche ausgebildet. Vielmehr sind sie für eine Reihe von Berufen qualifiziert, in denen kommunikative, argumentative, analytische und problemlösende Kompetenzen erforderlich sind. So bestehen Beschäftigungsmöglichkeiten in unterschiedlichsten Unternehmen, Agenturen und Organisationen des Verlagswesens, der Medienbranche, bei Kulturinstitutionen oder Bildungseinrichtungen (auch für Erwachsene).

        Die Organisations- und Produktentwicklung können weitere Tätigkeitsfelder darstellen. Ferner sind auch der Journalismus und beratende Tätigkeiten potenzielle Aufgabengebiete. Darüber hinaus arbeiten Philosophen und Philosophinnen auch in Museen, Archiven, Bibliotheken oder, meist nach einem anschließenden postgradualen Studium sowie einer Promotion, auch in Forschung und Lehre an Universitäten sowie öffentlichen und privaten Forschungs-Einrichtungen. Das Gehalt liegt tendenziell im mittleren Bereich.

        head_questionmark

        FAQ

        Was kann ich nach dem Studium Philosophie machen?

        Je nach Studiengang arbeitet man nach Abschluss des Studiums als Lehrer/in, im Verlagswesen, in der Medienbranche, bei Kulturinstitutionen, im journalistischen Feld, in (Unternehmens-, Sozial-, Ethik-)Beratungen oder in der Forschung.

        Wie lange dauert das Studium Philosophie?

        Studiengänge der Philosophie haben eine Regelstudienzeit von sechs Semestern. Bei einem Lehramtsstudium können es auch acht bis zehn sein.

        Was macht man im Philosophie-Studium?

        Möchte man Philosophie studieren, beschäftigt man sich u.a. mit Logik, Ethik, theoretischer und praktischer Philosophie, mit der Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie, mit Epochen, Metaphysik und Anthropologie.

        Was kostet ein Philosophie-Studium?

        Die Kosten liegen bei einem mittleren zweistelligen bis mittleren dreistelligen Wert pro Semester.

        Ist es schwer, Philosophie zu studieren?

        Das Philosophie-Studium wird dir besonders leichtfallen, wenn du ausdauernd, lesefreudig und vielseitig interessiert bist sowie gerne Neues lernst. Überprüfe deine Eignung für das Philosophie-Studium mit unserem Studienwahltest.

        du_solltest_das_studieren_weil
        • du dich mit den grundlegenden Lebens-Fragen beschäftigen willst.
        • dich komplexe Texte interessieren.
        • du immer Neues entdecken willst.