Feinwerktechnik und Mikrotechnik Studium 6 Studiengänge

      Feinwerktechnik und Mikrotechnik Studium 6 Studiengänge

      Deutschland
      6 Studiengänge
      Österreich
      0 Studiengänge
      Schweiz
      0 Studiengänge
      Fernstudium
      0 Studiengänge

      Inhaltsverzeichnis

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige

      Ist dieses Studium das Richtige für mich?

      Überprüfe mit unserem Studienwahltest, ob Feinwerktechnik und Mikrotechnik das richtige Studium für dich ist.

      Typische Lehrveranstaltungen

      • ... der Firmenname Microsoft eine Abkürzung für Microcomputing-Software ist?
      • ... heutige Transistoren bereits eine „Größe“ von unter 30 Nanometer, das heißt dreißig Milliardstel Meter, haben können?
      • ... alle gängigen Computerchips und Speicher Silizium verwenden und daher auch die Bezeichnung für das berühmte Silicon Valley (Silizium Tal) stammt?

      Berufsaussichten nach dem Bachelor-Studium Feinwerktechnik und Mikrotechnik

      Feinwerk- und MikrotechnikerInnen werden in den Branchen der Mechatronik, bei Automobilherstellern und -zulieferern, bei Unternehmen der  Medizin-, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik sowie der Optik, im Konsumgüterbereich, Apparatebau, aber auch im Servicebereich und der angewandten Forschung bei öffentlichen und privaten Einrichtungen beruflich tätig. Zu den primären Aufgabenfeldern von AbsolventInnen der Feinwerk- und Mikrotechnik zählt die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von feinwerk- und mikrotechnischen Produkten und Produktkomponenten. Darüber hinaus übernehmen IngenieurInnen der Feinwerk- und Mikrotechnik auch Aufgaben des Service und des Vertriebs. Ferner werden Feinwerk- und MikrotechnikerInnen in der Abteilungs- und Unternehmensleitung, als Selbstständige und bei Ingenieurbüros beruflich tätig.