Anzeige
Master of Science

International Health Economics & Pharmacoeconomics

Informationsmaterial anfordern
Master
Hochschule
4 Semester
Vollzeit

Das Master-Studium

Weltweit beliebt bei den Spezialisten der Pharma- und Gesundheitsbranche und ideal geeignet für Naturwissenschaftler mit dem Wunsch nach beruflicher Neuorientierung: Der Masterstudiengang qualifiziert Sie für höhere Aufgaben in Instituten, Behörden und der freien Wirtschaft. Mehr als drei Viertel Ihrer Kommilitonen kommen aus dem Ausland – und das prägt unseren Studiengang. Sie erwerben bei uns die Kompetenzen, um internationalen Anforderungen an qualifizierte Gesundheitsökonomen gewachsen zu sein. Neben Internationalität und Interdisziplinarität zeichnet sich der Masterstudiengang durch einen hohen Praxisanteil aus: Sechs Monate verbringen Sie im Rahmen Ihres Praktikums in einem Unternehmen.

Berufsbild und Karrierechancen

Mit Ihrem gesundheits- und pharmaökonomischen Fachwissen, Ihren strategischen Fähigkeiten und Englischkenntnissen besitzen Sie nach Ihrem Abschluss das Know-how für eine Karriere im nationalen wie internationalen Marktumfeld. Übernehmen Sie Verantwortung in Unternehmen, Behörden, Instituten, Kliniken oder Krankenhäusern – und in einer von vielen möglichen Positionen:

  • Health-Economics-Spezialist: Erstellen Sie Kosten-Nutzen-Analysen, entwickeln Sie Studien und erarbeiten Sie gesundheitspolitische Konzepte.
  • International Market Access Manager: Entwickeln Sie Marktzugangsstrategien für verschiedene Länder und agieren Sie an der Schnittstelle zwischen globalem und lokalem Market Access.
  • Pricing Manager: Gestalten Sie die Preise für Medikamente und Medizinprodukte unter Berücksichtigung der jeweiligen Ländervorgaben, beobachten Sie die Konkurrenz und behalten Sie regionale Marktgegebenheiten im Blick.
  • Regulatory Affairs Expert: Seien Sie verantwortlich für alle regulatorischen Fragen zum Marktzugang.
  • Payer Relations Manager: Stellen Sie den Mehrwert des Produkts dar und verteidigen Sie ihn gegenüber Krankenkassen und anderen Verantwortlichen im Gesundheitssystem.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Die Studieninhalte und Schwerpunkte des Studiums der International Health Economics and Pharmacoeconomics (M.Sc.) schaffen eine optimale Basis für Ihre nächste Karrierestufe im Healthcare-Bereich, einem der wichtigsten Bereiche der Zukunft. Lernen Sie internationale Gesundheitssysteme kennen und werden Sie zum Experten für Pricing und Market Access!

  • Health Economic Theory and Methodology
    Sie lernen die grundlegenden ökonomischen Theorien kennen, interpretieren Statistiken, erstellen eigene Umfragen und werten diese mit den gängigen Programmen aus. Sie erstellen und analysieren gesundheitsökomische Evaluationen und Modelle – und erfahren, wie Sie auch die komplexen Zusammenhänge der Healthcare-Branche verstehen.
  • International Healthcare Systems, Politics and Ethical Issues
    Wir betrachten gemeinsam die Unterschiede zwischen den internationalen Gesundheitssystemen und untersuchen dabei auch ethische, politische, rechtliche und ökonomische Aspekte.
  • Market Access and Management
    Vom Modul bis zur Marktreife – mit uns vollziehen Sie die Wege der Produkte nach. Dabei entwerfen und prüfen Sie Marktzugangsstrategien für verschiedenste Länder und beschäftigen sich mit unterschiedlichen, landesabhängigen Verfahren der Preisgestaltung und Erstattung.

Voraussetzungen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Hochschule Fresenius! Um das Masterstudium der International Health Economics and Pharmacoeconomics (M.Sc.) an der Hochschule Fresenius aufnehmen zu können, benötigen Sie einen Bachelorabschluss (mit mindestens 180 ECTS-Punkten) oder einen vergleichbaren Abschluss in einem der Bereiche Health and Life Sciences, Ökonomie, Naturwissenschaften, Pharmazie, Chemie, Biologie, Medizintechnologie, Mathematik, Statistik oder Medizintechnik.

Darüber hinaus müssen Sie Englischkenntnisse auf B2-Niveau oder höher nachweisen:

  • Nachweis Englischkenntnisse mit englischsprachigem Abschluss
    Alle Bewerber, die ihren Bachelorabschluss in einem englischsprachigen Land (USA, Großbritannien, Australien, Neuseeland oder Kanada) absolviert haben, müssen ihre Englischkenntnisse nicht durch ein Zertifikat nachweisen.
  • Nachweis Englischkenntnisse ohne englischsprachigen Abschluss
    Alle Bewerber, die ihren Bachelorabschluss nicht im englischsprachigen Ausland absolviert haben, müssen ihre Englischkenntnisse durch eines der folgenden Zertifikate nachweisen:
    • TOEFL-Test mit 90 Punkten
    • IELTS mit mindestens 6,5 Punkten
    • Cambridge B2, C1 oder C2 mit mindestens 169 Punkten
    • PTE Academic mit 62 Punkten

Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit für die Zulassung nachgewiesen werden. Sollten Ihre Zeugnisse nicht in Deutschland oder dem Bundesland Hessen anerkannt sein, helfen wir Ihnen auch vorab gerne weiter und beantworten Ihre Fragen.

Studienbeginn

Wintersemester

Bewerbungsfrist

Ganzjährig möglich

Studiengebühren

850,00 € monatlich

Informationsmaterial

Hier können Sie kostenloses Informations­material zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Hochschule Fresenius anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Anbieter

An der Hochschule Fresenius trifft Tradition auf Innovation, Lehre auf Forschung, Theorie auf Praxis. Vor allem anderen ist unsere Hochschule aber ein Ort, an dem Menschen zusammenkommen: Studierende, Dozierende, Professor:innen und viele mehr. All diese Menschen bringen ihre Erfahrungen, Positionen sowie Denk- und Handlungsweisen ein. Und all diesen Menschen wollen wir als private Bildungseinrichtung den Raum und die Freiheit geben, sich zu entwickeln, zu wachsen und ihre Ziele zu verfolgen. Kurzum: Für all diese Menschen wollen wir ein GREAT PLACE TO GROW sein.

Die Hochschule Fresenius entwickelte sich aus dem 1848 von Carl Remigius Fresenius begründeten Chemischen Laboratorium Fresenius und blickt auf eine lange Bildungstradition in privater Trägerschaft in Deutschland zurück. Sie ist damit die älteste Bildungsinstitution dieser Art im Bereich Chemie. Im Sinn ihres Gründers Carl Remigius Fresenius verbindet sie Lehre, Forschung und Praxis.

Der Name Fresenius steht für praxisorientierte Lehre mit dazu eng verknüpfter angewandter Forschung und Entwicklung. Dies gilt für den traditionsreichen Fachbereich Chemie & Biologie ebenso wie für die beiden 1997/98 neu eingerichteten Fachbereiche Gesundheit & Soziales und Wirtschaft & Medien sowie für den 2013 integrierten, neuen Fachbereich Design und den 2015 neu gegründeten Fachbereich onlineplus für Fern- und Online-Studiengänge.

Kontakt

Hochschule Fresenius

Moritzstraße 17a
65185 Wiesbaden
Deutschland

E-Mail: beratung@hs-fresenius.de
Tel.: +49 (0)800 / 7245 834