Master Regie 10 Studiengänge

      Master Regie 10 Studiengänge

      DE
      Deutschland
      5 Studiengänge
      AT
      Österreich
      4 Studiengänge
      CH
      Schweiz
      1 Studiengang
      FERN
      Fernstudium
      0 Fernstudiengänge

      Inhaltsverzeichnis

      toc
      Anzeige
      academic_cap

      Das Master-Studium Regie

      Regie umfasst die künstlerische Leitung einer Darstellung eines Kunstwerkes der Darstellenden Künste. Dies beinhaltet auch die Gestaltung und die Kontrolle der Proben und der Inszenierung. Die Darstellenden Künste befassen sich mit Werken, die auf die Anwesenheit eines Publikums und auf die Interpretation durch eine Darstellung angewiesen sind. Im Unterschied zum schaffenden Aspekt der Bildenden Künste überwiegt in der Darstellenden Kunst der inszenierende Aspekt. Zu den Darstellenden Künsten gehören das Theater, der Tanz, die Medienkunst und die Konzeptkunst. Im Bereich der Regie lassen sich die Theaterregie und die Filmregie unterscheiden. Das Master-Studium Regie bietet Schwerpunkte und Vertiefungen in beispielsweise Musiktheaterregie, Filmregie, Montage oder Schnitt.

      Anzeige
      Anzeige

      Studiengänge

      DE
      Deutschland
      5 Studiengänge
      AT
      Österreich
      4 Studiengänge
      CH
      Schweiz
      1 Studiengang
      FERN
      Fernstudium
      0 Fernstudiengänge
      Suche verfeinern
        Auswahl zurücksetzen
        Anzeige

        (Musiktheater-)Regie

        Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin

        Master of Music | 4 Semester (Vollzeit)
        DE  Berlin

        Applied Theatre

        Universität Mozarteum Salzburg

        Master of Arts | 4 Semester (Vollzeit)
        AT  Salzburg

        Bildtechnik und Kamera

        Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

        Master | 4 Semester (Vollzeit)
        AT  Wien

        Film- und Fernsehproduktion

        Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

        Master of Arts | 4 Semester (Vollzeit)
        DE  Potsdam

        Montage

        Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

        Master of Fine Arts | 4 Semester (Vollzeit)
        DE  Potsdam

        Regie

        Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

        Master of Fine Arts | 6 Semester (Vollzeit)
        DE  Potsdam

        Regie

        Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

        Master | 6 Semester (Vollzeit)
        AT  Wien

        Regie - Musiktheater und Schauspiel

        Hochschule für Musik und Theater München

        Master of Arts | 3 Semester (Vollzeit)
        DE  München

        Schnitt

        Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

        Master | 4 Semester (Vollzeit)
        AT  Wien

        Theater, Regie

        Zürcher Hochschule der Künste

        Master of Arts | 3 Semester (Vollzeit)
        CH  Zürich
        Anzeige
        Anzeige
        book_bulb

        Typische Lehrveranstaltungen

        checklist_pen

        Voraussetzungen für das Master-Studium Regie

        Für ein Master-Studium im Bereich Regie ist in erster Linie ein Hochschulabschluss auf mindestens Bachelor-Niveau in Regie oder einem äquivalenten künstlerischen Fach von mindestens sechs Semestern Regelstudienzeit erforderlich. Englischsprachige Master-Studiengänge im Bereich Regie erfordern einen Nachweis der Englisch-Kenntnisse durch gängige Zertifikate (TOEFL, IELTS, CAE). In der Regel ist der Nachweis besonderer künstlerischer Fähigkeiten durch eine Aufnahmeprüfung erforderlich. Neben diesen allgemeinen Kriterien können je nach Hochschule facheinschlägige Praktika und Motivationsschreiben erforderlich sowie örtliche Zulassungsbeschränkungen (NC nach Abschlussnote des Bachelor-Studiums) und Eignungsfeststellungsverfahren gegeben sein.

        briefcase

        Berufsaussichten nach dem Master-Studium Regie

        Absolventen und Absolventinnen des Master-Studiums Regie werden beruflich in erster Linie als Regisseure und Regisseurinnen im Bereich Film, Video, Fernsehen, Hörfunk, Schauspiel- und Musiktheater (Oper, Operetten, Musicals, Singspiele) tätig. Neben der endgültigen künstlerischen Leitung obliegt Absolventen und Absolventinnen auch die Kalkulierung, Planung, Gestaltung und Organisation der Dreharbeiten, der Proben und der Inszenierung. Ferner sind Regisseure und Regisseurinnen auch für die Koordination aller kreativen Arbeiten und Beiträge verantwortlich, d.h. nicht nur der Schauspieler und Schauspielerinnen, sondern auch etwa des Bühnenbildners bzw. der Bühnenbildnerin, des Dramaturgen bzw. der Dramaturgin, des Komponisten bzw. der Komponistin oder des Chor- und Orchesterleiters bzw. -leiterin. Neben einer Tätigkeit als Regisseur bzw. Regisseurin kommt auch die Beschäftigung als Regieassistent bzw. Regieassistentin infrage.