Game Design Fernstudium 2 Studiengänge

    Game Design Fernstudium 2 Studiengänge

    Fernstudium
    2 Studiengänge

    Inhaltsverzeichnis

    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige

    Ist dieses Studium das Richtige für mich?

    Überprüfe mit unserem Studienwahltest, ob Game Design das richtige Studium für dich ist.

    Typische Lehrveranstaltungen

    Beruf und Verdienstmöglichkeiten nach dem Fernstudium Game Design

    Eins ist sicher: In der Spielebranche kannst du deiner Kreativität jeden Tag freien Lauf lassen. Egal ob deine Wahl auf den Bereich Videospiele, Gamification oder Serious Games fällt: Du verblüffst in dieser Branche immer wieder mit innovativen, interessanten und neuen Spielideen bzw. Spielversionen. In einem nächsten Schritt kannst du Spielkonzepte umsetzen und danach die Spielwelt, deren Charaktere, Geschichte und Räume gestalten.

    Nach Abschluss des Studiengangs kannst du alle Entwicklungsschritte eines Spiels mitverantworten. In deiner Karriere kannst du sogar auch leitende Tätigkeiten übernehmen. Berufsbezeichnungen können die als Concept Game Designer/in, Core Game Designer/in oder Analytic Game Designer/in sein.

    Concept Game Designer/-innen fällt die Aufgabe der Spieleentwicklung zu: Aus Konzepten werden Prototypen entwickelt, die dann wiederum geprüft und verbessert werden müssen. Einerseits müssen diese den Spieler/-innen gefallen, andererseits müssen sie sich für die Vermarktung eignen. Willst du deine Ideen umsetzen, musst du dabei mit Programmierer/-innen und Grafiker/-innen zusammenarbeiten.

    Core Game Designer/-innen kümmern sich um Spielsysteme und die Gestaltung jedes einzelnen Spiellevels für sich. Dabei geht es nicht nur um architektonische Level-Elemente, sondern auch um Klänge und die Beleuchtung. Man baut Rätselaufgaben in die Computerspielwelten ein, gestaltet gegnerische Charaktere und platziert sie im Spiel. Aber auch Spielmuster (Game Design Patterns) werden entworfen, darüber hinaus behält man bei allen Arbeitsschritten und -aufgaben die Bedürfnisse der Nutzer/-innen im Blick.

    Die Aufgaben eines/einer Analytic Game Designers/Designerin bestehen darin, die User Experience zu verbessern und die Benutzeroberflächen zu gestalten. Auch die Finanzierung und das Analysieren von Spieldaten gehören dann zur späteren Berufstätigkeit. Außerdem müssen das Spielerlebnis laufend im Blick behalten und digitale Business-Modelle durch User Test-Ergebnisse angereichert werden.

    Karriere-Möglichkeiten liegen bei Videospiel-Entwicklerstudios, bei Software-Unternehmen und bei Produktionsunternehmen. Diese können im Bereich Gaming, aber auch im Bereich E-Sports liegen. Auch ein Master ist in diesem Fachbereich nach dem Bachelorabschluss möglich. Das Gehalt liegt tendenziell im mittleren bis hohen mittleren Bereich, abhängig von der Unternehmensgröße und deiner Berufserfahrung.

    Berufsbeispiele

    FAQ

    Was kann ich nach dem Studium Game Design machen?

    Man kann z.B. bei Videospiel-Entwicklerstudios, bei Software-Unternehmen und bei Produktionsunternehmen arbeiten. Die Spieleentwicklung, die Gestaltung der einzelnen Spiel-Level und der Einbau von Klängen und Beleuchtung sind einige der Aufgaben.

    Wie lange dauert das Fernstudium Game Design?

    Das Game Design Studium hat eine Regelstudienzeit von sechs bis acht Semestern.

    Was macht man im Studium Game Design?

    Es geht um Infos zur Spiele-Technik/-Gestaltung, um Spielanalyse, Programmierung, Psychologie und Storytelling, UX, Betriebssysteme, Mathe, Marketing, Game Studies, Virtual Reality, KI und Game Development. Praktische Projekte sind ebenfalls Teil des Studiums.

    Was kostet ein Fernstudium Game Design?

    Je nach Hochschule liegen die monatlichen Studiengebühren im niedrigen bis mittleren dreistelligen Bereich.

    Ist es schwer, Game Design zu studieren?

    Das Game Design Fernstudium wird dir besonders leichtfallen, wenn du sorgfältig und gameinteressiert bist sowie logisch und räumlich denkst. Überprüfe deine Eignung für das Game Design Fernstudium mit unserem Studienwahltest.

    • du tausend Ideen für neue Videospiele hast.
    • dich Serious Games und Games der Unterhaltungsbranche interessieren.   
    • dich das Game Development allgemein reizt.